Über 100 Menschen protestieren in Freiburg für den Erhalt der Arktis

Der Ice Ride in Freiburg ein voller Erfolg

Ice Ride

 

Freiburg, 4.10.2014: Knapp 120 Menschen haben am heutigen Samstag für den Erhalt der Arktis protestiert. Damit war der Ice Ride in Freiburg ein voller Erfolg. Weltweit fuhren an diesem Tag Menschen auf ihren geschmückten Fahrrädern durch die Metropolen der Welt. Allein in Deutschland beteiligten sich 3200 Menschen in 31 Städten an der arktischen Fahrraddemonstration.

Auf der abschließenden Kundgebung auf dem Stühlinger Kirchplatz ließen alle Teilnehmer die Aktion, bei warmen Herbstwetter und Live-Musik von der Schwarzwälder Band Tannoed, angenehm ausklingen.

Mit der dieser Aktion steigt der Druck auf die politischen Entscheidungsträger. Die Forderung von Greenpeace ist, ein Schutzgebiet in der Arktis, nach dem Vorbild der Antarktis, einzurichten. Vor allem sollen dort riskante Ölbohrungen verboten werden, damit den dort lebenden Menschen und Tieren ihr Lebensraum erhalten bleibt. Für dieses Ziel sammeln die ehrenamtlichen Aktivisten weiter fleißig Unterschriften. Wer noch nicht mitgemacht hat, hier ist die Chance: SaveTheArctic.org

Ice Ride

.
Joomla templates by a4joomla