Fossil Free an der Uni Freiburg

Freiburg, 6.11.2014 Öffentlicher Brief zur Fossil Free Kampagne an das Rektorat der Universität Freiburg überreicht

Fossil Free

Heute hat Greenpeace Freiburg im Namen aller Unterzeichner einen öffentlichen Brief an das Rektorat der Uni Freiburg zu Händen des Rektors Prof. Dr. Dr. hc. Schiewer eingereicht. Ziel des Briefes ist es, dass die Uni Freiburg als erste Universität der Fossil Free Kampagne beitritt. Bei der Kampagne geht es darum, dass die Uni Freiburg konkrete Schritte unternimmt, um aus Investments in fossile und nukleare Brennstoffe auszusteigen und auf Unterstützung von erneuerbaren Energieträgern umzusteigen. Der Bewegung haben sich weltweit bereits mehr als 50 Unterstützer, wie Städte, Stiftungen, Organisationen und Institutionen angeschlossen. Auch renommierte Universitäten wie die Stanford University und San Francisco State University in den USA sind bereits der Fossil Free Bewegung beigetreten.

Fossil Free fordert:

Fossil Free fordert:

  • Offenlegung aller Investments der Universität (inklusive deren Stiftungen)
  • Stoppen neuer Investitionen in die fossile und nukleare Brennstoffindustrie
  • Beenden alter Investitionsverträge mit der fossilen und nuklearen Brennstoffindustrie innerhalb der nächsten fünf Jahre
  • Desinvestition aus bestehenden Geldanlagen der fossilen und nuklearen Brennstoffindustrie zugunsten erneuerbarer Energien
  • In regelmäßigem Abstand über die Investments zu berichten

Den kompletten Brief zum Nachlesen gibt es hier.

.
Joomla templates by a4joomla