2012

Eisbär reist durch Freiburg und fordert Schutz der Arktis

 

Am Dienstag, 07.08.2012 kommt „Isbjörn Beaufort“, ein Aktivist im Eisbärenkostüm nach Freiburg um auf die Bedrohung seiner Heimat aufmerksam zu machen. Er lädt Freiburgs Bürger ein, sich persönlich mit ihrer Unterschrift für den Schutz der Arktis einzusetzen. Die Unterzeichner fordern damit, dass Erdölförderung und industrielle Fischerei in einem der letzen Naturparadiese der Welt verboten werden.

Die Namen der ersten Million Unterzeichner werden in einer unzerstörbaren Spezialkapsel im nächsten Jahr am Nordpol versenkt.

Isbjörn reist diesen Sommer durch ganz Deutschland, um Unterschriften zu sammeln. Bis Ende August wird er insgesamt in 35 Städten unterwegs sein.

 

Terminplan von „Isbjörn Beaufort“ in Freiburg:

Ab 10 Uhr ist Isbjörn auf dem Münsterplatz anzutreffen. Er wird sich dort mit Freiburger Bürgern austauschen und von seiner Reise erzählen.

Um 11 Uhr trifft er vor dem Rathaus Umwelt- und Bildungsbürgermeisterin Gerda Stuchlik, die als Zeichen für die Unterstützung der Stadt Freiburg für den Schutz der Arktis unterschreiben wird. Danach wird Isbjörn mit Aktivisten von Greenpeace Freiburg und allen Interessierten auf den Schauinsland laufen.

Wir laden euch alle herzlich ein, dabei zu sein!

Was Isbjörn bisher erlebt habt, könnt ihr hier nachlesen: www.eisbaer-on-tour.de

.
Joomla templates by a4joomla