Wald

Schritt für Schritt zum Nationalpark Schwarzwald

gp048pu klein

Heute, am Montag den 10. September sind Greenpeace Aktivisten aus Baden-Württemberg zu einer siebentägigen Wanderung vom Stuttgarter Landtag in den Nordschwarzwald aufgebrochen unter dem Motto „Schritt für Schritt zum Nationalpark“.

Über Vaihingen, Böblingen, Herrenberg, Nagold, Pfalzgrafenweiler, Freudenstadt bis nach Baiersbronn ziehen sie einen Wagen mit einem zwei Mal zwei Meter großen, aus Holz geschnittenen Schild. Dieses soll am Sonntag, den 16. September, in Baiersbronn (Schwarzwald) aufgestellt werden. Darauf steht: „Willkommen Nationalpark Schwarzwald“. Die Aktivisten setzen so ein Zeichen für die Einrichtung eines Nationalparks im Nordschwarzwald.

Am Samstag, den 8. September präsentierten Greenpeace Aktivisten vor dem Stuttgarter Landtag bereits auf 50 Bannern Unterschriften für einen Nationalpark in Baden-Württemberg. Auf den mit Bäumen bemalten Bannern, die den ursprünglichen Mischwald im Schwarzwald symbolisieren, der im zukünftigen Nationalpark wieder entstehen soll, haben Menschen aus aus dem ganzen Land mit ihrer Unterschrift ihre Unterstützung für einen Nationalpark Ausdruck verliehen. Mit dabei waren zwei Banner mit Unterschriften aus Freiburg.

Dass Waldschutz den Baden-Württembergern ein großes Anliegen ist, ergab eine repräsentative Umfrage von Greenpeace . Das Forsa-Institut befragte dazu eintausend Menschen vom 13. bis 30. August mit dem Ergebnis, dass 65 Prozent der Landesbevölkerung die Einrichtung eines Nationalparks im Schwarzwald befürwortet.

Die Greenpeace-Gruppe Karlsruhe stellt tägliche Updates von der Wanderung online und die Route kann als pdf heruntergeladen werden.

.
Joomla templates by a4joomla